Mit RockTape wird Ihnen bei uns ordentlich eine geklebt um für eine noch schnellere Schmerzreduktion zu sorgen.

Bei diesen bunten Klebebändern existieren besonders viele Ausrichtungen und Vermarktungsstrategien. Neben der professionellen Anlage ist auch das Tapematerial selbst ein wichtiger Erfolgsfaktor. Hierbei spielen Hautverträglichkeit, Haltbarkeit, Gewebedichte, Zug- und Rückstellkraft und Atmungsaktivität eine große Rolle. Aus diesem Grund haben wir uns nach vielen getesteten Produkten für RockTape entschieden und wenden es im Praxisalltag mit großem Erfolg an.

 

Wir unterscheiden folgende Anlageformen:

  • Schmerztape – Ziel: lokale Schmerzreduktion um den schmerzfreien Bewegungsradius zu erweitern
  • Funktionelles oder myofasziales Tape – Ziel: Erhöhung der Qualität eines bestimmten Bewegungsmusters
  • Haltungstape – Ziel: Erinnerung an eine bestimmte Haltung, welche sich im Unterbewusstsein verankern soll
  • Lymphtape – Ziel: Unterstützung des Lymphabflusses und Reduktion von Regelbeschwerden
  • Neurotape – Ziel: Verbesserung des Stoffwechsels und der Neurotension eines bestimmten Nerven

 

Die Wirkprinzipien einer professionellen Tapeanlage:

  • Die Annäherung der Haut sorgt für Entlastung und somit für eine bessere Wundheilung von Mikroverletzungen und führt gleichzeitig zu einer Hemmung der Schmerzrezeptoren.
  • Die Anhebung der Haut führt zu besserer Mikrozirkulation im Bindegewebe darunter.
  • Durch den sensiblen Reiz den das Tape beim tragen auf der Haut verursacht kommt es bei der Reizverarbeitung im Nervensystem zu einem Überdeckungseffekt mit dem eigentlichen Schmerzreiz (gate control).
  • Das Bewusstsein wird mehr auf das betroffene Gebiet gelenkt und führt oft zu einer anderen Bewegungsqualität.
  • Der Placeboeffekt ist ein machtvoller verbündeter und darf natürlich auch hier nicht fehlen.
  • Das „Gefühl“ von Stabilität und Reintegration besonders bei langwierigen Schmerzproblematiken (z.B. frozen shoulder)

PraxisTIPP:

Je mehr schmerzfreie Bewegung Sie auf Ihre Tapeanlage bringen, umso größer wird auch der positive Effekt ausfallen!

 

 „RockTape“ – go stronger, longer:

  • Es hält länger auf der Haut (im Durchschnitt 5 Tage, in der Praxis oft bis zu 10 Tagen)
  • Es führt zu weniger Hautirritation als andere Bänder
  • Die Dehnfähigkeit bis zu 180% kommt der Dehnung der Haut am nächsten
  • Die Rückstellkraft des gedehnten Materials hält länger als bei anderen Herstellern
  • Es gibt innovative und abwechslungsreiche Designs
Menü